Samstag, 27 April 2019 16:33

Kräutertee für bessere Nierenfunktion

Die ordnungsgemäße Funktionsweise der Nieren ist von absolut zentraler Bedeutung für den Gesundheitszustands des gesamten Organismus. Nieren scheiden aus, reinigen, und die Nebennieren sind als endokrine Drüsen aktiv. Deswegen soll man darauf achten, daß dieses Organ Tag für Tag in bester Form ist. Hier werden besonders Kräutermischungen empfohlen, die ihre regulierende und unterstützende Wirkung entfalten.

 

 Wie Nieren arbeiten oder, anders ausgedrückt: Zur Rolle der Nieren im Organismus

 

Die Rolle der Nieren bei der Aufrechterhaltung eines guten Gesundheitszustands ist enorm. Jede Minute durchfließt sie etwa ein Liter Blut. Mit dem Harn werden aus dem Organismus schädliche Stoffwechselprodukte ausgeschieden, nötige Substanzen und Wasser werden zurückgehalten und gespeichert. Das Ausscheiden und Reinigen sind jedoch nicht die einzigen Funktionen der Nieren. Sie sind auch unerhört wichtig bei der Regelung diverser Körperfunktionen und tragen zur Aufrechterhaltung der Homöostase bei, beispielsweise durch die Gewährleistung des Gleichgewichts im Säure-Basen-Haushalt, indem sie Harn mit Säure anreichern. Auch an der Regulierung des Blutdrucks haben sie ihren Anteil oder als Erythropoetin produzierende endokrine Drüsen. Erythropoetin ist ein wichtiges Hormon, das u.a. beim Aufbau von roten Blutkörperchen mitwirkt.

 

Wie kann man für seine Nieren sorgen?

Wenn jemand Nierenprobleme hat oder vorbeugend etwas für seine Gesundheit tun will, ist eine gesunde ausgewogene Diät angeraten, die Aufnahme einer entsprechenden Menge von Flüssigkeit sowie die Minimierung des Salzeinsatzes. Wichtig ist auch regelmäßige körperliche Aktivität. Um auf natürliche Weise etwas für die Funktionstüchtigkeit seiner Nieren zu unternehmen, kann man auch zu Nierentee greifen.

 

Kräuter, die vorteilhafte Wirkung auf die Arbeit der Nieren ausüben, sind u.a.:

 

  • Goldrute, findet bei Entzündungen der Harnwege Verwendung, z.B. bei Entzündungen der Harnblase, der Nierenrinde und des Nierenbeckens. Unterstützt die Arbeit der Nieren.

  • Birkenblätter, stimulieren Aktivität der Nieren, harntreibend, entgiftend.

  • Brennnessel, bekannt für ihre reinigenden Eigenschaften, schützt die Nieren; angewendet bei Nierensteinen, Oligurie und Entzündungen.

  • Spitzwegerich, Anwendung bei Erkrankungen der Nieren und Harnwege, reinigende Wirkung im Organismus.

  • Vogelknöterich, harntreibend, entzündungshemmend, entgiftend.

  • Ackerschachtelhalm, antibakteriell, entzündungshemmend, entschlackend.

  • Echtes Labkraut, reguliert Flüssigkeitshaushalt im Organismus, verringert Schwellungen.

 

Gelesen 120 mal

Empfohlene Artikel

  • 1